Mobiles Alarmsystem mit Videoverifikation

Autark ohne Stromanschluss für Baustellen und Leerstand

Baustellen und leerstehende Objekte stellen besondere Herausforderungen an ein Alarmsystem: Eine zuverlässige Stromversorgung kann gerade bei Infrastrukturbaustellen im Außenbereich und in leerstehenden Gebäuden nicht immer problemlos hergestellt werden, das System muss mobil einsetzbar und auf die Absicherung von Außenbereichen ausgelegt sein.

Unsere mobilen Alarmlösungen von Videofied und Vesta setzen genau hier an: Mit batteriebetriebenen Alarmzentralen und Kamera-Bewegungsmeldern. Durch die integrierte bild- oder videobasierte Verifikation jeder Alarmauslösung durch die Notruf- und Serviceleitstellen werden Kosten durch Falschalarme maßgeblich reduziert – denn nur bestätigte Personen sorgen für einen Einsatz von Polizei und Sicherheitsdiensten.

Baustellen und leerstehende Objekte stellen besondere Herausforderungen an ein Alarmsystem: Eine zuverlässige Stromversorgung kann gerade bei Infrastrukturbaustellen im Außenbereich und in leerstehenden Gebäuden nicht immer problemlos hergestellt werden, das System muss mobil einsetzbar und auf die Absicherung von Außenbereichen ausgelegt sein.

Unsere mobilen Alarmlösungen von Videofied und Vesta setzen genau hier an: Mit batteriebetriebenen Alarmzentralen und Kamera-Bewegungsmeldern. Durch die integrierte bild- oder videobasierte Verifikation jeder Alarmauslösung durch die Notruf- und Serviceleitstellen werden Kosten durch Falschalarme maßgeblich reduziert – denn nur bestätigte Personen sorgen für einen Einsatz von Polizei und Sicherheitsdiensten.

Videoverifikation als Kern des Systems

Bereits der Name verrät es: Videofied als Kunstname aus “video” und “verified” soll als Gesamtsystem eine effektive Videoverifikation nach Alarmauslösung ermöglichen. Hierzu wird von jedem Bewegungsmelder bei Auslösung ein 10-sekündiger Videoclip an die Wachdienstzentrale übertragen, welche dadurch die Anwesenheit eines Täters verifizieren kann. Durch diese Mitteilung wird die Alarmauslösung bei der Polizei mit höchster Priorität behandelt – es handelt sich dann nicht mehr nur um eine Auslösung einer Alarmanlage, sondern einen bestätigten Einbruch.

Aktive Täteransprache

Wenn die Leitstelle auf Grund der Videoverifikation die Anwesenheit einer Person festgestellt hat, kann durch eine Innensirene mit Lautsprecher und Mikrofon oder einen Außenlautsprecher eine aktive Täteransprache stattfinden. Hierdurch wird dem Täter bewusst, dass er per Kamera gesehen wurde und die Polizei priorisiert anrückt und er nur wenig Zeit hat, vom Tatort zu verschwinden. Er wird somit fast immer von seinem weiteren Tatvorhaben Abschied nehmen.

Die Verifikation als berechtigter Nutzer nach einem Fehlalarm erfolgt dann auch ganz bequem über diese Sprachverbindung statt über ein zusätzliches Telefon.

Die Lösung gegen Sprayer und Vandalen

Ihr Gebäude befindet sich derzeit im Leerstand? Sei es zum Schutz der bestehenden Bausubtanz und Einrichtung vor Vandalismus oder zum Erreichen der Verkehrssicherungspflicht: Durch die gezielte Absicherung von Treppenhäusern und Zugängen durch Bewegungsmelder mit Kamera eignet sich Videofied perfekt für verlassene Objekte, Lost Places oder historische Sehenswürdigkeiten. Der Zustand des Gebäudes ist hierbei völlig irrelevant, da weder ein Stromanschluss noch klassische Fenster- oder Türen erforderlich sind.

Durch den sofortigen aktiven Polizeieinsatz bei jedem unerwünschten Betreten wird nachhaltig verhindert, dass sich Vandalen überhaupt erst Zugang zum Objekt verschaffen. So bleiben ihre mechanischen Sicherungsmaßnahmen wie Bauzäune und Verbretterungen länger intakt.

Zertifiziert: EN 50131 Grad 2

Sowohl die Videofied-Zentralen als auch die Melder sowie Systemkomponenten sind gemäß EN 50131 Grad 2 zertifiziert. Dies ist die höchste Zertifizierung nach einer europäischen Norm für funkbasierte Alarmsysteme.

Ein Alarmsystem nach Grad 2 ist in der Lage auch erfahrenen Einbrechern mit umfangreicher Ausrüstung gegenüber Schutz zu bieten.

Interesse an unseren Lösungen oder Fragen?

07222 3859555

x

mail@km-sicherheitstechnik.de

PGP-Key für Verschlüsselung